KfW – Fördermöglichkeiten für den Hausbau

Schlau sein und staatliche Vorteile nutzen

Wir bauen mit euch euer Mitbauhaus im Standard nach KfW 55, auf Wunsch gerne auch nach KfW 40/40Plus. Wenn ihr euch also für ein Mitbauhaus entscheidet, könnt ihr nicht nur beim Energieverbrauch sparen, sondern ihr könnt auch von Darlehn und Zuschüssen der KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) profitieren. So könnt ihr die KfW-Mittel einfach als Baustein in eure Finanzierung mit aufnehmen. 

AdobeStock_222031522

Leistungen der KfW

Bis 120.000 Euro Förderkredit je Wohneinheit:
Weitere Deteils bei der KfW: KfW-Baustein 153

Finanzen – Symbol

0.75 % Zins mit Zinsbindung für 10 Jahre

Bis zu 30.000 € Tilgungszuschuss

Zuschuss zur KfW-Baubegleitung.
Weitere Details bei der KfW: KfW-Baustein 431

Ausrufezeichen – Symbol

Dank niedrigem Zins und Tilgungszuschuss ist sogar ein”Negativ-Zins” möglich. Weitere Details bei der KfW: Tilgungsrechner der KfW.

Kombinierbar mit dem Baukindergeld.
Mehr zum Baukindergeld: Infoseite Baukindergeld

Alle weiteren Details findet ihr unter www.kfw.de

Nutzt auch gerne unseren Finanzcheck, um euch optimal beraten zu lassen.

KfW – Fördermöglichkeiten für Ladestationen

Schlau sein und staatliche Vorteile nutzen

Besitzt ihr ein Elektroauto oder wollt ihr euch in naher Zukunft ein Elektroauto anschaffen?

Dann solltet ihr wissen, dass es hierfür seit November 2020 staatliche Fördermöglichkeiten gibt  Die KfW fördert privat genutzte Ladestationen mit 900 Euro. Ob und wie Ihr diese Fördermittel nutzen könnt, könnt ihr hier unverbindlich auf der Webseite der KfW prüfen.

electric-car-4381728_1280